Oliver Schmitt

Oliver Jens Schmitt is Professor of Southeast European History at the University of Vienna. His main research interest in Romanian history is the social history of the Legionary Movement in the Interwar period. He has widely published on Medieval Balkan history and urban societies in the Late Ottoman Empire. Oliver.schmitt@univie.ac.at

Area of Interest: 

Fascist movements in Inter-War Rumania;

Society and economy of the Venetian Overseas Empire in Southeast Europe;

Late Medieval Balkan History;

Albanian Society and Culture in Southeast Europe.

Affiliation: 
Institute for East European History, University of Vienna
Education: 

2003                Habilitation East and Southeast European History, University of Regensburg

2000                Dr. phil. (Ph.D.), Southeast European History, University of Munich

1997                Mag. phil. (M.A.), Byzantine Studies, University of Vienna

Professional experience: 

2013                Foreign member of the Academy of Sciences and Arts of Kosovo

2012-               Member of the administrative board, Institut für Ost- und Südosteuropa IOS, Regensburg

2011-               Full member of the Austrian Academy of Sciences

2010                Professeur invité, Collège de France

2010-               Head of Department, Institute for East European History, University of Vienna

2009–               Speaker Research platform Wiener Osteuropaforum

2008-               Member of the scientific board Deutsches Studienzentrum in Venedig

2009 – 2012     co-director Doctoral school „Europäische historische Diktatur- und Transformationsforschung“, University of Vienna

2008 – 2011     Head of the administrative board (Stiftungsrat), Südost-Institut, Regensburg

2005-               Full Professor of Southeast European History, University of Vienna

2004                Research professor (SNF- Förderungsprofessur), Institute of History, University of Berne

2001 – 2004     Lecturer, Department of East and Southeast European History, University of Munich

2000- 2001       Member Istituto svizzero di Roma

1999 – 2000     Grant Centro Tedesco di studi veneziani

1999 – 2004     PhD and Habilitation Grant Swiss National Research Foundation

Publications: 

1. Monographs

  1. Das venezianische Albanien 1392- 1479 (Südosteuropäische Arbeiten 110). München 2001
    1. Albanian translation: Arbëria venedike 1392 - 1479. Tirana 2007
  2. Levantiner- Lebenswelten und Identitäten einer ethnokonfessionellen Gemeinschaft im osmanischen Reich im „langen 19. Jahrhundert“ (Südosteuropäische Arbeiten 122). München 2005
    1. French translation: Les Levantins: Cadres de vie et identités d’un groupe ethno- confessionnel de l’Empire Ottoman au “long” 19e siècle. Istanbul 2007
  3. Kosovo. Kurze Geschichte einer zentralbalkanischen Landschaft. Wien 2008
    1. Albanian translation: Kosova. Histori e shkurtёr e njё treve qendrore ballkanike. Prishtinё, nёntor 2012.
  4. Skanderbeg – der neue Alexander auf dem Balkan. Regensburg 2009
    1. Albanian translation: Skënderbeu. Tiranë 2008
    2.  Rumanian translation due to be published in 2014
  5. Korčula sous la domination de Venise au XVe siècle. Pouvoir, économie et vie quotidienne dans une île dalmate au Moyen Âge tardif. Paris 2011 (Les conférences du Collège de France) (e-book http://conferences-cdf.revues.org/)
  6. Die Albaner – eine Geschichte zwischen Orient und Okzident. München 2012
    1. albanische Übersetzung: Shqiptarёt. Njё histori midis Lindjes dhe Perёndimit.. Tiranё 2012
    2. Macedonian translation due to be published in 2014
  7. Südosteuropa und die Adria im späten Mittelalter Ed. Victor Spinei. Bucarest - Brăila 2012

2. Edited books

2.1.  (with K. Clewing),  Südosteuropa. Von vormoderner Vielfalt und nationalstaatlicher Vereinheitlichung. Festschrift für Edgar Hösch. München 2005

2.2 (with Gh. Ortalli), Balcani occidentali, Adriatico e Venezia fra XIII e XVIII secolo/Der westliche Balkan, der Adriaraum und Venedig, 13. - 18. Jahrhundert (Schriften der Balkan-Kommission). Wien 2009

 2.3. (with E. Frantz) Albanische Geschichte – Stand und Perspektiven der Forschung. München

2.3.1. albanische Übersetzung: Historia e Shqiptarёve. Gjendja dhe perspektivat e studimeve. Tiranё 2012

  1. Religion und Kultur im albanischsprachigen Südosteuropa. Frankfurt a.M. u.a. 2010
  2.  (with St. M. Newerkla und F. B. Poljakov), Das politische Lied in Ost-  und Südosteuropa. Wien – Berlin 2011
  3. (with K. Clewing), Geschichte Südosteuropas vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Regensburg 2011  (Albanian and Bulgarian translations in preparation)
  4. (with Uwe Israel), Venezia e la Dalmazia. Rome 2013
  5. (with Armin Heinen), Inszenierte Gegenmacht von rechts. Die "Legion Erzengel Michael" in Rumänien 1918-1938. (Südosteuropäische Arbeiten 150) München 2013.
  6. (with Gherardo Ortalli and Ermanno Orlando), Il „Commonwealth“ veneziano. Venezia 2015
  7. (with Michael Metzeltin), Das Südosteuropa der Regionen. Wien 2015

3. Articles

  1. Zur Geschichte der Stadt Glarentza im 15. Jahrhundert.  Byzantion  65 (1995) 98- 135
  2. Beitrag zur Geschichte der Stadt Vostitza (Aigion) im späten Mittelalter.  Byzantinoslavica 57 (1996) 284- 292
  3. Das Normannenbild im Geschichtswerk des Niketas Choniates.  Jahrbuch der österreichischen Byzantinistik  47 (1997) 157- 177
  4. Geschichte Lepantos unter der Venezianerherrschaft (1407- 1499).  Südost- Forschungen 56 (1997) 43- 103
  5. Kaiserrede und Zeitgeschichte im späten Byzanz: Ein Panegyrikos Isidors von Kiew aus dem Jahre 1429.  Jahrbuch der österreichischen Byzantinistik  48 (1998) 209- 242
  6. Sources vénitiennes pour l´histoire des cités albanaises au 15e siècle, in: The Medieval Albanians. Athen 1998, 307- 323
  7. Actes inédits concernant Venise, ses possessions albanaises et ses relations avec Skanderbeg entre 1464 et 1468. Turcica 31 (1999) 247- 312
  8. Paul Angelus, Erzbischof von Durazzo, und seine Bedeutung für den Türkenkampf Skanderbegs. Thesaurismata 30 (2000) 127- 161
  9. Griechen, Albaner, Tzakonen, Bulgaren: venezianische Briefschaften aus der Morea (1463/1464). Jahrbücher für Geschichte und Kultur Südosteuropas 2 (2000) 161- 189
  10. „El viazo de Patras“. Venezianische Kaufleute und die moreotische Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten der byzantinischen Peloponnes (1430- 1458). Byzantinische Zeitschrift 94 (2001) 670- 683
  11. Un monumento dell´Albania medievale: gli statuti di Scutari, in: Lucia Nadin- Gh. Ortalli (Ed.), Statuti di Scutari (Corpus statutario delle Venezie 15). Rom 2002, 25- 45
  12. Das „Mémoire sur le mouvement national albanais“ des Faik Konica (1898/99).  Südost- Forschungen 59/60 (2000/2001) 351- 386
  13. Le commerce vénitien dans l´Albanie vénitienne: mécanismes et conjonctures d´un espace économique au 15e siècle. Anuario de Estudios Medievales 33/2 (2003) 881- 903
  14. Genosse Aleks und seine Partei oder: Zu Politik und  Geschichtswissenschaft im kommunistischen Albanien (1945- 1991), in: Markus Krzoska- Hans-Christian Maner  (Ed.), Beruf und Berufung. Geschichtswissenschaft und Nationsbildung in Ostmittel- und Südosteuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Münster 2005, 143 – 166
  15. Skanderbeg als neuer Alexander: Antikerezeption im spätmittelalterlichen Albanien. Pirckheimer- Jahrbuch 20 (2005) 123 - 144
  16. Die Venezianischen Jahrbücher des Stefano Magno als Quelle für die albanische und epirotische Geschichte (1433- 1477), in: K. Clewing- O.J. Schmitt (Ed.), Südosteuropa. Von vormoderner Vielfalt und nationalstaatlicher Vereinheitlichung. München 2005, 133 -182
  17. (with Guillaume Saint- Guillain), Die Ägäis als Kommunikationsraum im späten Mittelalter. Saeculum 56 (2005) 215 – 225
  18. Skanderbegs letzte Jahre- west- östliches Wechselspiel von Diplomatie und Krieg im Zeitalter der osmanischen Eroberung Albaniens (1464 - 1468). Südost- Forschungen 62 (2004/05)  56 – 123
  19. Les Levantins, les Européens et le jeu d´identités in: Marie- Carmen Smyrnelis (Ed.), Smyrne, la ville oubliée? 1830-1930. Mémoires d´un grand port ottoman (Reihe „autrement“). Paris 2006, 106-119
  20. Levantiner in Galata und Pera im 19. Jahrhundert, in: Y. Köse (Ed.), Istanbul: vom imperialen Herrschersitz zur Megapolis. München 2006, 107 – 130
    1. "Uzun 19. yüzyilda" İstanbul ve İzmir´de Levantenler: Uluslarüstü bir mezhep grubunun oluşumu ve "kimliklerin oyunu, in: Y. Köse (Ed.), İstanbul. İmparatorluk Başkentinden Megakente. Istanbul 2011, 131 – 155
  21. Skenderbeg -  elementi za reinterpretacija, in: Ġerġ Kastrioti Skenderbeg 1405 - 1468. Skopje 2006, 29 - 43 = Skënderbeu - elemente për reinterpretim, in: Gjergi Kastrioti Skënderbeu 1405-1468. Materiale nga tubimi shkencor, me rastin e 600 vjetorit të lindjes së tij. Skopje 2006, 27 – 41
  22. Das Kosovo im Mittelalter, in: A. Kesselring - B. Chiari (Ed.), Kosovo. Wegweiser zur Geschichte. Paderborn u.a. 2006, 27 – 33
  23. Venezia e la sua Albania. Percezioni reciproche di dominanti e dominati nel Quattrocento, in: S. Winter (Ed.), Venezia, l´altro e l´altrove. Roma 2006, 23 – 55
  24. Vitet e fundit të  Skënderbeut, 1464 - 1468, in: F. Duka (Ed.), Skënderbeu dhe Evropa. Tirana 2006, 48 – 60
  25. Geschichtsmythen im albanischsprachigen Westbalkan: Gebrochene Erinnerung und Neuschaffung von Traditionen am Beispiel des albanischen Nationalhelden Skanderbeg, in: E. Brix - A. Suppan - E. Vyslonzil (Ed.), Südosteuropa. Traditionen als Macht. Wien 2006,  165 – 176
  26. Venezianische Horizonte der Geschichte Südosteuropas. Südost-Forschungen 65/66 (2006/07) 87 – 116
  27. Skanderbeg reitet wieder. Wiederfindung und Erfindung eines Nationalhelden, in: U. Brunnbauer - A. Helmedach - S. Troebst  (Ed.), Schnittstellen. Festschrift H. Sundhaussen. München 2007,  401 – 419       
  28. Der „tragische Untergang“ Negropontes im Spiegel italienischer Diplomatenberichte der Renaissance, in: K. Belke – E. Kislinger – A. Külzer – M.A. Stassinopoulou (Ed.), Byzantina Mediterranea. Festschrift für Johannes Koder zum 65. Geburtstag. Wien – Köln – Weimar 2007,  569 – 580
  29. (with A. Ivanišević), Konstantin Josef Jireček, in: A. Suppan u.a. (Ed.), Osteuropäische Geschichte in Wien. Innsbruck – Wien – Bozen 2007, 41 – 89.
  30. Levantiner im Osmanischen Reich und im östlichen Mittelmeerraum seit dem 19. Jahrhundert, in: K.J. Bade – P.C. Emmer – L. Lucassen (Ed.), Enzyklopädie Migration in Europa. Paderborn 2007, 767 – 770
  31. „Flucht aus dem Orient“? Kulturelle Orientierung und Identität im albanischsprachigen Balkan, in: F. Görner (Ed.), Stabilität in Südosteuropa – eine Herausforderung für die Informationsvermittlung. 36. ABDOS-Tagung, Wien, 14. bis 16. Mai 2007. Berlin 2008, 12 – 27
  32. Albanien - zwischen Staatszerfall und hürdenreicher Annäherung an die Europäische Union, in: I. Schwarcz - A. Suppan (Ed.), Quo vadis EU? Osteuropa und die EU-Erweiterung. Wien 2008, 435 – 446
  33. Des melons pour la cour du Sancakbeg: Split et son arrière-pays ottoman à travers les registres de compte de l´administration vénitienne dans les années  1570, in: V. Costantini - M. Koller (Ed.), Living in the Ottoman Ecumenical Community. Essays in Honour of Suraiya Faroqhi. Leiden - Boston 2008, 437 – 452
  34. Grundzüge des südosteuropäischen Gesandtschaftswesens im 15. Jahrhundert, in: Claudia Zey, Claudia Märtl (Hg.), Aus der Frühzeit europäischer Diplomatie. Zürich 2008, 277 – 299
  35. Südosteuropa und das Mittelmeer – Überlegungen zur maritimen Geschichte der Balkanhalbinsel, in:  P. Lindenbauer u.a. (Ed.), Omaggio a Michael Metzeltin. Bratislava 2008, 153 – 165
  36. Nordalbanien – Versuch einer geschichtlichen Charakteristik, in: M. Genesin – J. Matzinger (Ed.), Nordalbanien – L´Albania del Nord. Linguistisch – kulturhistorische Erkundungen zu einem unbekannten Teil Europas. Hamburg 2009, 137 – 148
  37. Sur la voie de la bourgeoisie d´affaires? L´élite sociale levantine à Galata-Péra et à Smyrne au XIXe siècle, in: S. Faroqhi – G. Veinstein (Ed.), Merchants in the Ottoman Empire. Paris – Löwen – Dudley, MA. 2008, 215 – 230.
  38. Venedig, in: H. Roth (Ed.), Studienhandbuch Östliches Europa Bd. 1. Köln – Weimar – Wien 2009, 435 – 440
  39. Das venezianische Südosteuropa als Kommunikationsraum 1400 - 1600, in: Gh. Ortalli – O.J. Schmitt (Ed.), Balcani occidentali, Adriatico e Venezia fra XIII e XVIII secolo/Der westliche Balkan, der Adriaraum und Venedig, 13. - 18. Jahrhundert (Schriften der Balkan-Kommission). Wien 2009, 77 – 101
  40. Venice- a Southeast European Empire? In: V. Gjuzelev (Ed.), Bulgaria pontica medii aevi VI-VII. Burgas 2008, 295 – 312
  41. Die Monade des Balkans – albanische Geschichte im Mittelalter, in: O.J. Schmitt – E.A. Frantz (Ed.), Albanische Geschichte. München 2009, 61 – 80
  42. Contrabannum. Der adriatisch-balkanische Schmuggel im ausgehenden Mittelalter. Südost-Forschungen 67 (2008) 1 – 26
  43. „Eine mächtige Bewegung auf den Dörfern“: Mechanismen der politischen Mobilisierung der rumänischen Legionärsbewegung im ländlichen Raum (1933 – 1937) – Vorskizze zu einer Sozialgeschichte der „Eisernen Garde“, in: M. Wakounig – W. Mueller – M. Portmann (Ed.), Nation, Nationalitäten und Nationalismus im östlichen Europa. Festschrift für Arnold Suppan zum 65. Geburtstag. Wien 2010, 389 – 418
  44. „Heilige Jugend der Legion“. Das Lied als Mittel und Essenz rechtsextremer politischer Mobilisierung im Rumänien der Zwischenkriegszeit, in: Stefan Michael Newerkla – Fedor B. Poljakov – Oliver Jens Schmitt (Ed.), Das politische Lied in Ost-  und Südosteuropa. Wien – Berlin 2011, 87 – 112
  45. Österreichs Blick auf das französische Dalmatien. In: Marko Trogrlić, Josip Vrandečić (Ed.), Dalmacija za Francuske Uprave (1806-1813). Split 2011, 139 -146
  46. Matthias Corvinus und Skanderbeg oder die jahrzehntelange Allianz der Häuser Hunyadi und Kastriota im Krieg mit den Osmanen, in: Christian Gastgeber – Ekaterini Mitsiou –Ioan-Aurel Pop –Mihailo Popovic–Johannes Preiser-Kapeller – Alexandru Simon (Ed.), Matthias Corvinus und seine Zeit. Wien 2011, 9 – 14
  47. “Mysians, Macedonians, Dardanians” – Some Remarks on Late Medieval Ethnonyms in the Central Balkans, in: Makedonskiot identitet niz istorijata. Skopje 2010, 73 – 78
  48. L´apport des archives de Zadar à l´histoire de la Méditerranée orientale au XVe siècle, in: Gh. Ortalli – S. Franchini – G. Toscano (Ed.), Venise et la Méditerranée.  Venice 2011, 45 – 54
  49. Micro-history and Lebenswelten as approaches to late medieval Dalmatian history: a case study of Korčula, in: S. Rudić (Ed.), Spomenica akademika Sime Ćirkovića. Beograd 2011, 137 – 158
  50. „El cuor nostro“ – Eine quellenkundliche Untersuchung zu den politischen Schicksalen und der Verwaltung der Burg Kruja unter venezianischer Herrschaft, in: Yavuz Köse (Hg.), Şehrâyîn. Die Welt der Osmanen, die Osmanen in der Welt. Wahrnehmungen, Begegnungen und Abgrenzungen. Festschrift Hans Georg Majer. Wiesbaden 2012, 237-272
  51. Albanische Geschichte als Balkangeschichte, in: Bardh Rugova (Hg.), Studime për nder të Rexhep Ismajlit me rastin e 65-vjetori të lindjes. Prishtina 2012, 685 -704
    1. Albanische Geschichte als Balkangeschichte. Revue des études sud-est européennes 51 (2013) 271-290
  52. Skanderbeg et les Sultans:  anatomie d´une rébellion contre l´Empire ottoman. Turcica 43 (2011) 55 – 90
  53. Storie d´amore, storie di potere. La tormentata integrazione dell´isola di Curzola nello Stato da mar in una prospettiva microstorica, in : Uwe Israel – Oliver Jens Schmitt (Ed.), Venezia e Dalmazia. Rome 2013, 89-109
  54. «Zum Kampf, Arbeiter» - Arbeiterfrage und Arbeiterschaft in der Legionärsbewegung (1919-1938), in: Armin Heinen – Oliver Jens Schmitt (Ed.), Inszenierte Gegenmacht von rechts. Die „Legion Erzengel Michael“ in Rumänien 1918 - 1938. München 2013, 277 – 360
  55. Islamisierung bei den Albanern – zwischen Forschungsfrage und Diskurs, in: Reinhard Lauer – Hans Georg Majer (Ed.), Osmanen und Islam in Südosteuropa. Berlin 2013, 243 – 268

 

Projects: 

As project leader:

  • Swiss national Research foundation „Transformationen im Donauraum 1686 – 1699“ (2004 – 2006)
  • Project “Marie Curie” (PIEF-GA-2009-235422) (123´055€) “The Forest as Habitat in Transylvania of the 18th century: Society, Economy and Environment on the Edge of the Habsburg Empire” (1.8. 2009 – 30.7. 2011)
  • „Politics and Society in Late Ottoman Kosovo“ (Austrian Research Foundation FWF 2010-2014)
  • „Society, statehood and religion at the fringe of the late medieval Balkans: Case studies from Dalmatia“ part of the research project „ Visions of Community: Comparative Approaches to Ethnicity, Region and Empire in Christianity, Islam and Buddhism (400-1600 CE) (VISCOM)“ (Austrian Research Foundation) (1.3. 2011 – 28.2.2015); prolongation after international evaluation 1.3.2015. – 28.2.2019)
English